Vor- und Nachteile der Installation eines Kaltlufteinlasses in Ihrem LKW

Kostenlose Immobilienbewertung

Die Steigerung der Leistung und des Leistungsvermögens Ihres Staplers erfordert nicht den Einbau eines neuen Motors oder Getriebes, obwohl dies durchaus Optionen sein können. Eine einfach zu installierende Option, die bei der LKW-Masse immer beliebter wird, ist die des Kaltlufteinlasses. Kaltlufteinlässe waren lange Zeit ein Grundnahrungsmittel für Renn- und Straßenrennwagen, können aber genauso gut auf Ihren Lkw angewendet werden. Warum sollten Sie einen Kaltlufteinlass an Ihrem LKW installieren? Schauen wir uns zuerst an, wie sie funktionieren.

Ein Kaltluftansaugsystem ersetzt den OEM-Luftfilter und das Ansaugsystem. Normalerweise müssen Sie den Original-Entlüftungskasten sowie den Schlauch, der zum Motor führt, entfernen. Durch die Installation eines Kaltlufteinlasses können Sie Ihrem LKW mehr Leistung hinzufügen. Dies geschieht, weil ein kalter Lufteinlass Ihrem Motor kühlere Luft zuführt. Kühle Luft ist viel dichter als warme Luft. Dies bedeutet, dass Ihr Motor Kraftstoff viel effizienter verbrennen kann und die verfügbare Leistung erhöht. Während der Gewinn nicht unglaublich sein wird, wird er spürbar sein.

Das Kaltluftansaugsystem wird normalerweise in ähnlicher Weise wie Ihr OEM-System am Motor verlegt. Von dort aus endet es jedoch an einem anderen Ort. Dies geschieht normalerweise im unteren Bereich des Motors, hinter den Scheinwerfern oder sogar im unteren Bereich. Ziel ist es, die Ansaugung so weit wie möglich von der Hitze Ihres Motors zu entfernen. Dies ist der einzige Weg, um Luft zu bekommen, die kalt genug ist, um die Arbeit richtig zu machen.

Was kann ein Kaltlufteinlass noch für Ihr Fahrzeug tun? Unter bestimmten Umständen kann dies die Kraftstoffverbrauchsleistung erhöhen, obwohl dies nicht der Grund ist, warum die meisten Menschen sie in ihre Fahrzeuge einbauen. Der Hauptgrund ist natürlich, Leistung in Form von Drehzahl und Drehmoment hinzuzufügen. Einige der beliebtesten Marken sind K & N und Volant. Verstehen Sie auch, dass das Hinzufügen eines Kaltlufteinlasses zu Ihrem LKW die Art und Weise verändert, wie Ihr LKW klingt. Während es nicht wie ein Straßenrennfahrer klingt, klingt es definitiv anders.

Betrachten wir nun einige der Nachteile beim Hinzufügen eines Kaltlufteinlasses.

Erstens gibt es die Kosten. Sie sind zwar im Vergleich zu anderem Lkw-Zubehör und Leistungsverbesserern relativ kostengünstig, stellen jedoch zumindest eine bescheidene Investition dar. Sie müssen auch Ihr Fahrzeug modifizieren. viele Male allein. Einige Händler werden diese Geräte nicht auf Lastwagen installieren, während andere erhebliche Arbeitsgebühren erheben.

Der größte Nachteil besteht jedoch in der Form von Wasser. Diese Bedrohung ist in kürzeren Fahrzeugen, wie beispielsweise Personenkraftwagen, weitaus häufiger anzutreffen, gilt jedoch auch für Lastkraftwagen. Die Platzierung des Luftfilters ermöglicht, dass Wasser von der Straße oder dem Schlammloch in den Luftfilter spritzt. Von dort wird es entlang des Ansaugrohrs angesaugt, bis es zu Ihrem Motor gelangt. Dort angekommen, macht es Chaos. Zugegeben, es dauert mehr als ein paar Tropfen Wasser, um Ihren Motor zu deaktivieren, aber die Bedrohung ist vorhanden und muss berücksichtigt werden, wenn über das Hinzufügen eines dieser Systeme zu Ihrem LKW nachgedacht wird.

Das heißt, es gibt einige Nachteile, vor allem im Austausch für die zusätzliche Leistung, die Sie genießen werden. Es gibt eine Reihe von Qualitätssystemen, die in dieser Situation gut funktionieren, obwohl K & N seit Jahren ein vertrauenswürdiger Name ist. Ihre Filter sind für eine lebenslange Lebensdauer ausgelegt und müssen nur gereinigt werden, um den Filter weiter verwenden zu können.

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg

Immobilienmakler Heidelberg
Der Immoblienmakler für Heidelberg Mannheim und Karlsruhe
Wir verkaufen für Verkäufer zu 100% kostenfrei
Schnell, zuverlässig und kompetent


Source by Hunter Jones

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close